Mittwoch, 30. Mai 2012

[TAG] Bücher, die zu wenig Beachtung bekommen

Hi,
ich wurde von der lieben Selina getaggt. Vielen Dank dafür :)

  1. Verlinke denjenigen, der dich getaggt hat.
  2. Geh durch dein Bücherregal und überlege dir, welche Bücher deiner Meinung nach, nicht bekannt genug sind.
  3. Gib zu jedem Buch eine kurze Begründung an (es reicht ein Satz), wenn ihr möchtet wäre es schön, wenn du den Klappentext oder eine Mini-Inhaltsangabe dazu angibst
  4. Tagge die Leute, von denen ihr diesen TAG gerne lesen würdet (ich finde bestimmte Zahlen immer doof)
  5. Sag den Leuten Bescheid, die du getaggt hat.
  6. Freu dich auf die Antorten. 
Also ich habe jetzt nicht so vieeele Bücher, deshalb habe ich auch nicht so viele die mehr Beachtung brauchen. Trotzdem habe ich das ein oder andere gefunden.

Ich finde die Bücher von Antje Babendererde echt toll deshalb gehört Libellensommer dazu. :)
 "Libellensommer" von Antje Babendererde
Buchrücken: An einer Tankstelle am Highway begegnet Jodie dem jungen Indianer Jay zum ersten Mal. Keinen Tag später ist sie mit ihm in den undurchdringlichen kanadischen Wäldern unterwegs. Jay nimmt Jodie mit auf eine Reise, die ihr Leben völlig verändert: Fernab jeder Zivilisation, mitten in der ursprünglichen Natur, verbringendie beiden einen Sommer voller Liebe und Magie. Aber Jodie gehört nicht in die Wildnis und Jay nicht in die Stadt. Jodie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens...
Meine Meinung: Ich liebe dieses Buch! <3 Es ist das beste und lebendig schriebenste Buch das ich je gelesen habe! Ich denke die Leute die das Buch auch schon gelesen haben können mir zustimmen. 
Lest das Buch und überzeugt euch! Dieses Buch sollte aufjedenfall mehr Beachtung bekommen, da es einfach nur toll ist! <3




Außerdem Sieben Pfoten für Penny. Ich mag die Buchreihe total obwohl es doch eher für jüngere ist(so für 10-12 Jährige oder so) :)
"Gefährlicher Frühling" von Thomas C. Brezina
Buchrücken: Tausende Dollar für ein paar Vogeleier? Penny traut ihren Ohren nicht, als sie erfährt, dass der Raubvogelnester in ihrer Heimat in größter Gefahr sind. Wilderer klauen die Eier und kleinen Vogelbabys, um sie auf dem Schwarzmarkt teuer zu verkaufen. Penny beschließt, einen Adlerhorst zu bewachen. Während der Nachtwacheschläft sie seltsamerweise ein und am nächsten Morgen ist der Schock so groß: Das Adlernest ist leer ...
Meine Meinung: Ich fand das Buch spannend und echt gut. :)
Ihr solltet das Buch oder insgesamt Bücher der Reihe "Sieben Pfoten für Penny" lesen.




So, das wars erstmal.
Ich tagge alle die mitmachen wollen und würde mich freuen, wenn jemand mitmacht. :)
LG
Miri

Kommentare:

  1. Danke fürs Mitmachen! :)
    "Libellensommer" hat mir auch so gut gefallen :D
    Übrigens ist dein neues Design echt toll - musst du unbedingt lassen *-* :)

    AntwortenLöschen

Danke für den Kommentar! <3